Pellets sind Natur pur.

Heizen Sie zukunftsorientiert! Einige Informationen zu Pellets, die Sie auch über uns beziehen können: Pellets sind zylindrische Presslinge aus getrocknetem, naturbelassenem Holz (Sägemehl, Hobelspäne, Waldrestholz) ohne Zusatz chemischer Bindemittel. Beim Sägen vom Baumstamm zu Brettern fallen jährlich 6,5 Mio. Tonnen Sägenebenprodukte (Hackschnitzel und Sägespäne) an, die früher wie Abfall entsorgt wurden. Heute wird daraus ein hochwertiger und umweltfreundlicher Brennstoff hergestellt.

Für die Produktion von Pellets wird in Deutschland weder Sägeholz noch Restholz aus dem Wald und auch kein Altholz verwendet. Befürchtungen, dass die Herstellung von Pellets zum Raubbau am Wald beiträgt oder der deutsche Wald zu stark genutzt wird, sind somit unbegründet. Hierzulande wird pro Jahr weniger vom Rohstoff Holz eingeschlagen als nachwächst. Das bedeutet, dass ausreichend Holzvorrat vorhanden ist und auch künftig keine Knappheit vom Rohstoff Holz zu erwarten ist. Eine Abhängigkeit von den fossilen Brennstoffen wird damit ausgeschlossen.

Die Gewinnung von Energie aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz der heimischen Region ist langfristig umweltschonend. Das Klima wird durch den geschlossenen CO²-Kreislauf kaum beeinflusst. Um 1 m³ Holz bereit zu stellen, werden weniger als 3% des Energieaufwandes aus fossilen Quellen aufgewendet. Jeder m³ Holz entspricht einer Entsorgung von 750 kg CO². Deutschland liegt in der Pelletproduktion mit mehr als 2 Millionen Tonnen pro Jahr europaweit an der Spitze. Die gute Rohstoffbasis sowie die hohe Sägewerksdichte sind maßgeblich für unseren sehr guten Standort.

Pellets werden überwiegend als Sackware oder lose angeboten.

Interessiert? Mehr unter:
https://www.pellets-suessmeier.de/